Springe zum Inhalt

WinSLT ASHRAE

Berechnen der strahlungsphysikalischen und wärmetechnischen Kennwerte nach der ISO 15099 mit den Maßgaben von ASHRAE.

Die in Nordamerika geltende Norm ISO 15099 zur Berechnung von wärmetechnischem Verhalten von Fenstern, Türen und Sonnenschutzvorrichtungen, gibt in manchen Fällen zwei Wege vor, um einen Kennwert zu berechnen. Daher macht der Berufsverband aller Firmen der Heizungs-, Kühlungs-, Lüftungs- und Klimaanlagenbranche in den USA, auch bekannt als ASHRAE, die Maßgabe, welcher Weg zu beschreiten ist. Die Berechnungsgrundlage aus der Norm mit den ASHRAE Maßgaben, die teils auch die NFRC Standards miteinbeziehen, sind im Algorithmus der Software implementiert.

Dadurch, dass die Neuerungen hauptsächlich im Algorithmus der Software liegen, bleibt die intuitive Handhabung aus den Modulen WinSLT® Standard und WinSLT® Experte erhalten. Ein Glasaufbau kann so in kürzester Zeit erstellt und anschließend analysiert werden. Dafür steht auch eine umfangreiche Datenbank mit verschiedenen Produkten internationaler Glashersteller zur Verfügung, die über den Import eigener Spektraldaten beliebig erweitert werden kann.