Der integrierte CAD-Editor und der FEM-Rechenkern machen es dem Benutzer möglich in Kombination mit dem validierten Berechnungsverfahren und der neuen Norm ISO 10077-2:2017 ein sehr genaues Rechenergebnis zu erzielen.

Nach über einem Jahr Entwicklungszeit ist das neue WINISO® erhältlich. Bereits seit mehr als 20 Jahren etabliert sich die weitverbreitete Software WinIso2D in vielen Bereichen der Bauphysik. Aus neuen Normvorgaben und dem stetigen Fortschritt in der Fenster- und Fassadentechnik resultieren steigende Anforderungen an die Berechnungssoftware. Der in WINISO® enthaltene FEM-Rechenkern ermöglicht in kürzester Zeit eine präzise und validierte Berechnung beliebiger CAD-Dateien. Anwender von WinIso2D werden nicht nur alle bisher gewohnten Funktionen in der neuen Software wiederfinden. Durch zahlreiche Features werden die Bearbeitungs- und Berechnungsmöglichkeiten erweitert, was nur einen der vielen Vorteile des neuen WINISO® beschreibt.