Springe zum Inhalt

Berechnung von Wärmeströmen, Wärmebrücken, Isothermen und Uf-Werten nach EN ISO 10077-2:2017Importierte CAD-Dateien lassen sich mit automatischer Erkennung und Korrektur von CAD Fehlern aufbereiten. Somit lassen sich komplizierte Bauteile und -systeme mit kurzer Rechenzeit und kleinen Datengrößen analysieren und berechnen. Der integrierte FEM-Rechenkern ermöglicht genaueste Ergebnisse.

Produktpräsentation WinIso®

 

Leistungsmerkmale

  • Hochautomatisierte Geometrieaufbereitung von CAD-Daten (.dxf und .dwg)
  • Detailgetreue Übernahme der CAD-Daten inkl. Radien und Schrägen
  • Automatische Materialzuordnung anhand von CAD-Layern
  • Neuer Solver und neuer Rechenkern mit automatischer FEM-Vernetzung
  • Berechnung nach dem "Radiosity-Modell" (Neues Hohlraummodell nach EN ISO 10077-2:2017) und mit äquivalenter Leitfähigkeit (EN ISO 10077-2:2012/2017)
  • Einfache Definition von Folien, Beschichtungen und Oberflächeneigenschaften durch Linienzüge
  • Gasfüllung für Scheibenzwischenräume nach DIN EN 673 frei mischbar
  • Automatisierte Uf-Berechnung von Fenster- und Fassadenprofilen
  • Psi-Werte von Wärmebrücken und Isolierglas-Abstandhaltern nach EN ISO 10211 und EN ISO 10077-2
  • Ug-Werte von Mehrscheiben-Isolierglas nach EN 673
  • U-Werte von beliebigen Konstruktionen nach EN ISO 6946
  • Berechnung von Isothermen, Oberflächentemperaturen und Temperaturfaktor nach DIN 4108-2/-3

 

Uf-Werte und bauphysikalische Daten präzise berechnen
GFF 10/2017

 

Seit kurzem haben wir die Bestätigung des Prüfinstituts ift Rosenheim erhalten, dass unsere Software WinIso® nun offiziell validiert ist.

Das vom ift Rosenheim erstellte Ergebnisprotokoll der Softwarebewertung für WinIso® können Sie hier einsehen.

...weiterlesen "Validierung unserer Software WinIso® vom ift Rosenheim erfolgreich abgeschlossen!"

[:de]Die in der Norm EN ISO 10077-2 berücksichtigten leicht belüfteten Hohlräume ≤ 2mm oder Ecken mit erhöhtem Wärmeübergangswiderstand sind in WinIso® hinterlegt und werden automatisch erkannt.[:]

Die in der Norm EN ISO 10077-2 berücksichtigten leicht belüfteten Hohlräume ≤ 2mm oder Ecken mit erhöhtem Wärmeübergangswiderstand sind in WinIso® hinterlegt und werden  automatisch erkannt.

...weiterlesen "Aufbereitung und Änderung nach EN ISO 10077-2"