Zusätzliche Module

GrößenmatrixMembranspannung

Berücksichtigt den Membranspannungseffekt nach DIN EN 13474-2 : 2000

 


GrößenmatrixGrößenmatrix

Sehen Sie auf einen Blick, welche Dimensionen für Ihre Verglasungen in Frage kommen würden, und wie groß deren Ausnutzungsgrad ist.

 


VordächerVordächer

Die Berechnung der Vordächer nach DIN EN 1991-1-4/NA2010-12

 


Wind- und SchneelastWind und Schneelast Deutschland

Durch die Eingabe der Postleitzahl werden Automatisch die Wind- und Schneelastzone ermittelt, und alle erforderlichen Werte eingefügt

 


Wind und Schneelast Schweiz

Die Eingabe der schweizer Postleitzahl oder der Ortsname genügt, und die Wind- und Schneelasten werden automatisch vorbelegt.

Add-On Produktabhängiger Schubmodul

In der Expertensoftware GLASGLOBAL® ist das Add-On „Produktabhängiger Schubmodul“ für den statischen Nachweis von Verglasungen nach DIN 18008 verfügbar.  In GLASGLOBAL® kann der Schubmodul für Verbundschichten (z.B. Trosifol®, SentryGlas®) in Abhängigkeit der Lastart berücksichtigt werden.

Hier die wichtigsten Neuerungen im Überblick:

  • Schubmodul für Verbundschichten in Abhängigkeit der Lastart kann berücksichtigt werden
  • Verwendung wirklicher Schubmodul-Werte; keine Standardwerte
  • Verbundschichten von Trosifol® bereits implementiert, wie z.B. SentryGlas®
  • Benutzerdefinierte Verbundschichten können hinterlegt werden

Ausführliche Informationen zur Berechnung des Schubmoduls erhalten Sie unter der nachfolgenden Präsentation:

Header